Winning
Bike

Das Wiawis WAWS Disc.

Mit diesem Rad hat Filippo Fortin die erste Etappe der Rundfahrt Belgrad Banja Luka für sich entscheiden können. Es ist komplett auf Rennsport getrimmt – aber basiert eins zu eins auf dem Serienrahmen von Wiawis.

 

Was macht den WAWS Rahmen also zu Filippos Winning Bike?

Er fährt dieses Modell, weil er einen starken Antritt hat. Der WAWS Rahmen ist im Tretlager Bereich und im Steuerrohr Bereich sehr stabil, bietet ein ausgewogenes Fahrgefühl und ist Kräfte schonend wegen der Dämpfungseigenschaften im Hinterbau. Die Bremsleitung liegt nicht innen, um bei Stürzen oder auch Defekten schneller die Möglichkeit zu haben, Elemente auszutauschen.

Filippos Position auf dem Rad ist ungewöhnlich: Die Überhöhung liegt bei 16,6 cm zwischen Sattel und Lenkstange. Insgesamt ist das Rad für Filippo als Sprinter auf Geschwindigkeit ausgelegt. Dabei ist es nicht super leicht, sondern bietet ihm vielmehr die Möglichkeit, aerodynamisch darauf zu sitzen. Genauere Details zu den Komponenten, die auf Pippos Wiawis WAWS verbaut sind und die den entscheidenden Unterschied machen, findet ihr unten in der Auflistung.

 

Filippo Fortin

„Mein Rad muss schnell, steif und reaktionsschnell sein! Ich achte nicht auf das Gewicht, sondern viel mehr auf die Steifigkeit des Rahmens und die Aerodynamik des Rahmens selbst. Am Wiawis WAWS  gefällt mir, dass es schnell, steif und reaktionsschnell ist, aber gleichzeitig gut bergauf fährt, weil es nicht sehr schwer ist. Und vor allem, dass man, wenn man einmal eine hohe Geschwindigkeit erreicht hat, diese nicht so schnell wieder verliert.

Wir haben mein Rad speziell auf mich angepasst, z.B. bei der Sattelhöhe, Länge und dem negativen Vorbau für eine niedrigere Position. Dann habe ich einen aerodynamischen und schmalen Lenker und eine lange Übersetzung (53×10) für schnelle Sprints. Aus meiner Sicht kann aber jeder das WAWS fahren, vom Sonntags- bis zum Profi-Fahrer.

Ich selbst bin ein absoluter Fahrradliebhaber. Manchmal verbringe ich zwei Stunden in der Garage, nur um mein Rad so glänzend wie möglich zu machen!“

Pippos Bike I Die „Zutaten“

Wiawis WAWS-G DISC L Rahmen, Custom Paint
DT Swiss ARC 1100 DICUT Laufräder, 60 mm
FSA Metron Lenker 4D Flat 40 mm
FSA „negativer“ -17 Grad Vorbau SLK 3D Forced Alloy
FSA Powerbox Carbon ABS Kurbel -17,2 mm (53/39)
Sram AXS Red Schaltgruppe, elektronisch
Sram Red Kassette, 10/33
Sram red Bremsen, 160 mm Bremsscheiben
612 R Sattel SQLab
712 Lenkerband SQLab
Schwalbe Tubeless One Pro Reifen, max. 4,8 bar Luft, Reifenbreite 28

 

Das Wiawis WAWS und auch den Wiawis Radical Rahmen könnt ihr euch bei uns im Pushbikers Shop ansehen, testen und individuell zusammenstellen lassen. Sei es „auf Rennsport getrimmt“ oder aber passend für die Wochenend-Runde – lasst es uns wissen, wir werden mit euch kreativ.

PUSHBIKERS NEWSLETTER

Wir fahren Rennen. Wie erleben viel. Wir sind eine Community. Unser Newsletter hält euch auf dem Laufenden, möchte Tips geben und inspirieren. Willkommen in unserem Pushbikers Kosmos!

* Mit absenden des Formulars erkläre ich mich einverstanden, dass das Maloja Pushbikers meine angegebenen Daten speichert. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihre Datenspeicherung jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung! 


Sie haben sich erfolgreich angemeldet!