Rad am Ring. Oder der Kampf gegen sich selbst

Rad am Ring. 24 Stunden Rennen am legendären Nürburgring. 26 Kilometer Gesamtstrecke, 87 Kurven, 290 Höhenmeter je Runde. Unsere Pushbikers Yannik und Kilian wissen, warum Formel 1-Legende Jackie Stewart diesem Parcours den Namen "grüne Hölle" gab. Und trotzdem konnten beide mit großem Vorsprung den Sieg einfahren. Yannik beschreibt seine 24 Stunden hier.

Styrkeproven – Trondheim Oslo : Die Kraftprobe

Wer an die Maloja Pushbikers FEM’s denkt, denkt vermutlich vor allem an Fixie Rennen. Keine Bremsen, keine Schaltung, viele Kurven und schnelle kurze Rennen. Dass sie auch etwas anderes können, haben Betti und Sofie kürzlich wieder bewiesen. 540 Kilometer, rund 4000 Höhenmeter in Norwegen - erfahrt hier mehr.

In Pursuit of altitude: pushbikerstravel

Quirin und Vincent haben gerade ihr Abitur hinter sich gebracht. Sie lieben Radfahren, haben viel bei der Renovierung des Pushbikers Showroom und Laden mitgeholfen - und hatten diesen Sommer viel Zeit, die es zu nutzen galt. Eine Reise sollte es werden, ein Abenteuer - aber ohne in ferne Länder zu fliegen oder aufwendig packen zu müssen. Das Ergebnis: "Pushbikers Travel". Wir möchten Euch dieses Rad-Reise-Projekt gerne vorstellen, denn wir finden, sie machen das richtig gut.

Up and calling: die 71. Österreich Rundfahrt. Vorbereitung, Erfahrungen und Ziele

Die Österreich Rundfahrt ist die größte und schwerste Rundfahrt im Rennkalender, auch absolutes Highlight für unsere Fahrer. Am 6. Juli in gehts los in Wels. Einige Fahrer aus dem Pushbikers Squad haben bereits Etappen Podiumsplatzierungen erzielen können, an diese möchten die Maloja Pushbikers 2019 anknüpfen. Die Vorbereitungen passen, die Stimmung passt. Go Pushbikers!

Savoir vivre – bei der Tour de Savoie Mont Blanc

Das erste Mal waren die Maloja Pushbikers bei der Tour de Savoie Mont Blanc. Vier Etappen auf legendären Straßen Frankreichs und der Tour de France: Col de la Madeleine (1993m), Col de la Croix de Fer (2067 m), nicht zuletzt Lacets de Montvernier. Unser Ergebnis waren das Sprinttrikot und das Trikot des kämpferischsten Fahrers sowie ein 8. Platz im GC - und tolle Bilder einer Gänsehaut-Rundfahrt.

RO27 – Oder die Fahrt nach Hause

Mit dem neuen Showroom haben die Maloja Pushbikers ein Stück Heimat gewonnen. Im räumlichen, wie auch im sozialen Sinne. RO27 möchte ein Treffpunkt sein, der Zugehörigkeit schafft. Erfahrt mehr über den Maloja Pushbikers Showroom, Shop & Café.

Fixed Nations Cup – oh là là

Samstag Nachmittag auf dem Flugplatz von Dijon, 30 Grad im Schatten, stehende Hitze. Einer dieser Sommertage an denen man normalerweise versucht möglichst regungslos über den Tag zu kommen. Aber für die Fem Fahrerinnen soll es anders kommen: das Criterium des Fixed Nations Cup’s steht an, die “nicht mehr ganz so inoffizielle” Weltmeisterschaft im Fixed Crit fahren, oder auch: das heißeste Rennen der Saison.

„Ich glaube, dass sich die Puzzleteile immer besser zusammenfügen“

Von Standing Ovations am Krankenwagen, Schicksalsmomenten und seiner Idee der Pushbikers. Ein Interview mit Christian Grasmann nach seinem Rückzug aus dem aktiven Profisport.

„Allein im Rennen, allein mit den Qualen“ – auch das ist Radsport

Giro dell Appenino. Wir befinden uns in dem Land, dessen große Sporthelden all die Qualen, man selbst durchmacht auch erlebten. In dem Land, das seine Radsportler feiert und Kampfgeist als die wichtigste Tugend ansieht. Nein, aufgeben kommt nicht in Frage. Von Yannik Achterberg.

8bar Crit – Vollgas, Spaß haben, Podium inklusive

Freitagabend. Die letzte E-Mail abgeschickt und nach der Arbeit direkt ins Auto gesprungen. Endlich FEM-Wochenende, endlich wieder Vollgas im Kreis fahren! Diesmal beim 8 Bar Crit in Berlin.

Belgrade – Banjaluka. Let`s go east!

Skurille Hotels, Huhn mit Reis und Krautsalat, das Bergtrikot für Johannes Schinnagel am ersten und zweiten Renntag und ein dritter Platz in der Team-Geamtwertung: Bei der UCI 2.1 Rundfahrt Belgrade Banjaluka gab es einiges zu erleben für unsere Maloja Pushbikers. Ein Bericht von Lukas Schlemmer.

Pushbikers Cuisine – Teil I

Was essen die Pushbikers, wenn sie vier Stunden und mehr mit dem Rad unterwegs waren? Nach dem Training will man nicht noch eine Stunde am Herd stehen. Es soll schnell auf dem Tisch stehen, dem Körper alles liefern, was er nach hartem Training braucht und natürlich soll es verdammt gut schmecken! Teil I: Spaghetti Carbonara!

Captain, my Captain!

He is the founder and spititual father of the Pushbikers, style-fanatic and restless: After more than 15 years and about 100 sixdays, Christian officially finished his career in March. Zum Karriereende von CAPTAIN GRASI.

Das erste Trainingslager – und die „haarigen“ Nachwirkungen

Er ist einer der drei ganz jungen Fahrer in den Pushbikers Reihen 2019: Valentin Götzinger. Und trotzdem kennen ihn schon viele. Denn Valentin ist "so beschäftigt mit dem Radfahren, dass er jahrelang alle seine Friseurtermine verpasste", wie Teamkollege Daniel Auer scherzhaft formuliert - hier erzählt er vom Trainingslager und seiner neuen Frisur.

It`s Fem Style – nun schon im dritten Jahr!

Vor gut zweieinhalb Jahren hat die gemeinsame Leidenschaft für den Radsport die Maloja Pushbikers FEM zusammengeführt: Fünf sehr verschiedene Frauen, die neben Vollzeitjob oder Studium auch noch ehrgeizig Rennen fahren wollten. Leistungssport ohne Leistungsdruck, aber dafür mit umso mehr Spaß. Auch 2019 bleiben sie ihrem Konzept treu.

„Der Radsport braucht Chancen und Talentschmieden“

Interview mit Daniel Auer, 24, dem neuen Kapitän der Maloja Pushbikers über die Équipe 2019, sportliche wie auch menschliche Ziele und seine persönliche Vision für die Maloja Pushbikers.

Alle unter einem Dach: Bahn- und Straßenfahrer starten als „Maloja Pushbikers“ in die Saison 2019

Die Maloja Pushbikers Familie bekommt Zuwachs: Zusätzlich zum Bahn-Team geht ab 2019 auch das bisherige WSA Pushbikers Straßen-Team unter der Dachmarke Maloja-Pushbikers an den Start. Der langjährige Team-Kapitän Christian Grasmann beendet seine Profi-Karriere und fungiert künftig als Team-Manager.

„It was great to finally race a Six Day event in Australia!“

With Berlin Six Day already in the legs as well as London Six late last year, it was great to have the opportunity to race a Six Day event in Australia - for the first time! Of course Pushbikers Josh & Stephen were there!

Looking at the past to define the future

Radfahren Und Spass dabei haben. Geht für die Pushbikers zusammen - auch visuell. Die Freude über jeden coolen Entwurf für Trikot, Sticker, Flyer, Social Media. Unbezahlbar. Hier gibt es ein Blick ins Pushbikers Graphic Archiv.

„Glücklich ist, wer sich bei Sonnenuntergang auf die Sterne freut“

Wir wären dann so weit. Mit nun schon fünf Jahren Erfahrung als Maloja Pushbikers freuen wir uns auf das nächste Kapitel. Find out more!

Welt Cup – wer, wo, was?

Unser neues Projekt: als Track Team an Bahn Welt Cups teilnehmen. Was bedeutet das? Hier findet ihr die wichtigsten Regeln, die auch für die Pushbikers gelten.

The journey to qualify for the UCI World Cup is not a short one. Nor without stress, adversity or thousands of kilometres under your heels. / Die Reise zu einem Welt Cup ist keineswegs einfach, kurz oder stressfrei. A summary by / Ein Bericht von STEPHEN HALL.

Red Hook Crit Milano – Unterwegs mit den Fem`s

Mittlerweile ist es nicht nur Tradition, dass Mailand für die Maloja Pushbiekrs Fems zum Camping Wochenende wird sondern auch, dass wir den ein oder anderen “nicht Fixiefahrer” dabei haben. Dieses Jahr war es Daniel Auer, WSA Pushbiker. Zusammen mit Alex Müller und Ludwig Bichler war die Boyband für das Crit somit perfekt. Bei den Fem`s waren alle fünf am Start, was den Saisonabschluss umso schöner gemacht hat.

Das Transcontinental Race – ein Rennen für starke Köpfe

Unsere Fem-Fahrerin Marion ist zurück von einem ganz besonderen Rennen: Das Transcontinental Race - 15 Tage, 00 Stunden und 27 Minuten, 3924 Kilometer mit 34753 Höhenmetern. Einmal quer durch Europa. Was man außer guten Beinen und dem nötigen Sitzfleisch noch mitbringen muss, und wie es für Marion als Ultra-Distanz Anfängerin war, erzählt sie uns hier.

Führung in der Bundessichtungsserie des BDR für Future Star Hanna

Große Bühne für den weiblichen Radsport-Nachwuchs. Bei der Newcomer Tour im Rahmen der Deutschland Tour im saarländischen Merzig standen Ende August die jungen Radsportlerinnen der U17-Kategorie im Fokus. Darunter auch Fahrerinnen der Maloja Pushbikers Future Stars.

HOME
NEUES
ÜBER UNS
BAHN
STRASSE
SHOP
PRESSE
PARTNER