Der harte Weg zum Erfolg

 

Die Aufgabe während der vierten Etappe der diesjährigen Österreich Rundfahrt hinterließ bei unserem Sprinter Daniel Auer ein hohes Maß an Verzweiflung. Nach seinem Kranbeinbruch im Frühjahr wurde er vom Pech gebeutelt und er musste immer wieder Rückschläge einstecken. Die Saison lief ganz und gar nicht nach seinen Vorstellungen.

 

 

Doch mit dieser Verzweiflung erfuhr er einen ernormen Schub an Motviation. Er begann am Tag nach dem Ausscheiden mit dem Training auf die nächsten Wettkämpfe. So stand er am 22.07. beim V4 Special Series in Drebecen an der Startlinie. Nach einem guten Rennen vom gesamten Team erlangt Jodok Salzmann den 5. Platz. Eine gute Positionierung, doch nicht exakt was er erwartet hat. Nächstes Rennen – nächste Chance!

 

 

Am 29. Juli kam dann diese nächste Chance. Beim GP Kranj (UCI 1.2) in Slowenien ist es soweit. Auf dem flachen Kurs von 12 km, der 13 Mal gefahren werden muss, hat er die Beine zum Erfolg! Er ist in den entscheidenden Gruppen dabei und übersprintet alle Begleiter der Spitzengruppe. Endlich ist er auf dem Kurs den er im Frühjahr eingeschlagen hat. Die Saison ist noch lang, wir sind gespannt was Daniel noch zu bieten hat!

 

 

 

___________________________________________________________________________________

Text: WSA Pushbikers

Fotos: Urs Golling   /   Vanik Zoltan   /   WSA Pushbikers

____________________________________________________________________________________

 

 

Kommentare
Share
Anne

HOME
NEUES
ÜBER UNS
BAHN
STRASSE
SHOP
PRESSE
PARTNER